Konservierende Zahnheilkunde

Menü auf

Zahnärzte am Hörschbach

TELEFON  07192. 65 75   /   MAIL  zahnarzt@hörschbach.de

Menü zu

Konservierende Zahnheilkunde

Füllungen
Nachdem eine Karies entfernt worden ist, muss der Zahn dicht verschlossen werden, damit er wieder einwandfrei arbeiten kann. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Plastische Füllungen bestehen aus Komposit-Kunststoffen und werden eingesetzt, wenn die Höhlung nicht zu groß ist. Nicht-plastische Füllungen (sogenannte Inlays, Onlays oder Overlays) bestehen aus Keramik oder Gold und können auch größere Höhlungen verschließen. Sie werden vom Zahntechniker angefertigt.

Wurzelkanalbehandlungen
Mit einer Wurzelkanalbehandlung kann ein tief geschädigter Zahn erhalten werden. Zum Beispiel, wenn der Zahnnerv sich durch eine fortgeschrittene Karies entzündet hat. Bei der Wurzelkanalbehandlung werden die feinen Kanäle des Zahns gereinigt, ausgeformt und anschließend gefüllt. Danach wird der Zahn wieder verschlossen. Häufig ist auch eine Krone notwendig, um den Zahn langfristig erhalten zu können.